achtsame kommunikation in arbeit und leben 2017

 

Da der diesjährige Wandkalender einen noch größeren Erfolg feiern durfte als im Jahr zuvor und trotz höherer Druckauflage noch schneller vergriffen war als gedacht, haben wir uns entschlossen, dem Thema Achtsamkeit eine weitere Kalenderausgabe zu widmen, die ab 1. September 2016 hier zu bestellen ist.

 

Der neue Kalender „achtsame kommunikation in arbeit und leben 2017“ von kaiser werbung und design regt an, mit 12 Fragen an sich selbst, achtsam durch das Jahr zu gehen. Ein heraustrennbares Büchlein im Miniformat bietet 12 Fragen und zusätzliche Erweiterungsfragen als Übungen für sich selbst an.

 

Wir kommunizieren ständig. Doch sind wir uns bewusst, was wir in die Welt senden? Jeder unserer Blicke und Gedanken hat eine Wirkung. Er kann uns mit der Welt verbinden oder von ihr trennen. Wertschätzende und achtsame Kommunikation ist ein Schlüssel zum Glück. Dieser Kalender lädt uns ein, innezuhalten, still zu werden und mit neuer Klarheit ins Reich der Worte und des Austausches einzutreten.

 

Dieser Kalender ist auf Wunsch auch mit Eindruck Ihres Firmennamens und -logos erhältlich. Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot. Kontaktieren Sie uns dazu gerne per Telefon oder Mail.

 

Eine Frage ist eine Übung in sich selbst. Um die Monatsfragen noch zu vertiefen, werden weitere Fragen gestellt, welche das Feld der Hauptfrage in verschiedene Richtungen erweitern. So entsteht ein weiter Raum möglicher Vertiefungen und Reflexionen.

Umfang: 15 Seiten, Format DIN A3, Bilderdruckpapier
Preis pro Kalender: 14,90* Euro brutto zzgl. 4,50 Euro Verpackung/Versand 

Bestellen Sie ab 1. September 2016 über info@kaiserwerbungunddesign.de oder über unseren Shop.

 

* pro verkauftes Exemplar geht 1,00 Euro direkt an ein Hilfsprojekt für Menschen in Detroit, die akut von Obdachlosigkeit bedroht sind: www.humbledesign.org

Ulrich Kaiser wurde auf dieses bemerkenswerte Projekt während eines Aufenthaltes in Detroit aufmerksam und möchte die wertvolle Arbeit unterstützen um die Idee weiterzuverbreiten.

 

 

  • Kalender 2017

    achtsame kommunikation in arbeit und leben 2017     Kommunikation im Alltag.

    Open in lightbox View
  • Kalender 2016

    „achtsamkeit arbeit und leben 2016“     12 Fragen an sich selbst.

    Open in lightbox View
  • Kalender 2015

    „achtsam leben und arbeiten 2015“   Achtsam durch das Jahr.

    Open in lightbox View
  • Kalender 2014

    „Achtsamkeit im Arbeitsalltag“   Achtsam durch das Jahr.

    Open in lightbox View
  • Kalender 2013

    Die Sprache der Blumen: Das Konzept beinhaltet Blumen und deren geheime Sprache.

    Open in lightbox View
  • Kalender 2012

    Essbare Blüten: Es erscheint ein Konzept, das durch die Welt der essbaren Blüten einlädt.

    Open in lightbox View
  • Kalender 2011

    Mit „essbare Wildkräuter 2011″ erscheint ein neues Kalenderkonzept, erstmalig im Format DIN

    Open in lightbox View
  • Kalender 2011

    Um die Ecke: Unser Ziel mit diesem Kalender ist es, Aufmerksamkeit für Dienstleister in der Region

    Open in lightbox View
  • Kalender 2007

    Schokoladen-Seiten: Ein Streifzug, wie eine Liebesgeschichte, durch die Welt der Schokolade.

    Open in lightbox View
  • Kalender 2006

    Kaffeesatz: Der Kalender präsentiert eine Reise durch die Welt des Kaffees.

    Open in lightbox View
  • Kalender 2005

    Auslese: “Schade, dass man Wein nicht streicheln kann“ Kurt Tucholsky kannte unseren Kalende

    Open in lightbox View
  • Kalender 2004

    Blütenblätter: “Wollen wir eine Reise machen?”, fragt uns der Rittersporn im Juni.

    Open in lightbox View
  • Kalender 2003

    Der Titel “durchschnitt 2003″ ist im Sinne von Provokation aber auch ganz reduziert am B

    Open in lightbox View
  • Kalender 2001

    Zeiträume: Dieser Kalender präsentiert „Räume aus Zeit“.

    Open in lightbox View
  • Kalender 2000

    Zeitloses: Rückt Produktklassiker auf dem Weg in das neue Jahrtausend ins rechte Licht.

    Open in lightbox View
  • Kalender 1999

    Standpunkte: Zeigt Freiburg einmal nicht unter den bekannten Klischees der Schwarzwaldhauptstadt, so

    Open in lightbox View